Alessandro Manzoni Str. 1 . I - 39012 Meran Südtirol
F +39 0473 233312 . info@meranerhof.com
. MwSt-Nr. IT00395660210

30°
Eine Delikatesse: Hausgemachte Ravioli
Michael

Michael (Marketing)

Eine Delikatesse: Hausgemachte Ravioli

11Mai‘22

Liebe Gäste und Freunde vom Meranerhof,

 

Aromatische Gerichte und unvergesslicher Genuss werden in unserem Hotel ganz großgeschrieben. Frische Ideen, neue Aromen und Passion in hohem Ausmaß in unserer Küche sorgen für ein immer wiederkehrendes Geschmackserlebnis in unseren Gerichten.

Die hohe Erfahrung sowie die Herkunft aus dem Süden Italiens beeinflussen ebenso die Kenntnisse der italienischen Küche unserer Köche. Diese Erfahrung spiegelt sich vor allem in den Gerichten wider.

In diesem Blogbeitrag präsentieren wir ein Rezept für Hausgemachte Ravioli mit Mascarpone, Topfen und Gemüse von unserem Koch Vito.

Folgend listen wir die benötigten Zutaten sowie die Zubereitung des Gerichtes auf.

 

Zutaten:

Für den Nudelteig:

200 g Hartweizengrieß

200 g Weizenmehl (Typ 00)

3 Eier

1 Esslöffel Olivenöl

Eine Prise Salz

 

Für die Füllung:

200 g Mascarpone

100 g Topfen

1 Zucchini

1 Karotte

1 Stangensellerie

½ Zwiebel

1 Eiweiß

1 Esslöffel Maizena (Maisstärke)

Eine Prise Salz

Eine Prise Pfeffer

 

Zum Garnieren:

70 g Butter

Geriebener Parmesankäse

Frische Salbeiblätter

 

Zubereitung:

Das Mehl zusammen mit dem Hartweizengrieß auf einen Tisch geben und eine Mulde formen. Im Zentrum die Eier, das Olivenöl und das Salz hinzufügen und alles gut mit einer Gabel vermengen. Anschließend mit den Händen weiterkneten bis ein homogener, glatter Teig entsteht. Diesen in eine Klarsichtfolie oder in ein feuchtes Küchentuch einpacken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit das Gemüse in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl langsam erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und dünsten. Anschließend das Gemüse hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen, auskühlen lassen. Den Mascarpone und den Topfen mit dem Eiweiß und der gesiebten Maisstärke vermengen und dann hinzufügen.

 

Nach der Ruhepause des Nudelteiges diesen vierteln. Zunächst nur ein Stück verarbeiten, währenddessen die anderen drei Stücke wieder in Frischhaltefolie wickeln oder mit einem leicht feuchten Geschirrhandtuch bedecken. Nun abwechselnd die Teigstücke mit den Handflächen zu einem platten Fladen formen und leicht mit Mehl bestäuben. Mit einem Nudelholz oder mit der Nudelmaschine ausrollen. Den Teig in zwei Lagen teilen (6-8 cm Durchmesser) und auf einer der beiden Seiten ein Teelöffel der Füllung geben. Die zweite Lage darauflegen und mit den Fingern am Rand fest andrücken bis die Teigtaschen gut geschlossen sind. (Eventuell kann man die Ränder auch zuvor etwas mit Wasser oder Eiweiß befeuchten.) Anschließend mit einem Nudelrad die Tortelli ausschneiden oder mit einer passenden Form ausstechen.

Die Tortelli für einige Minuten in kochendes Salzwasser geben. Abseihen und mit geschmolzener Salbeibutter und geriebenen Parmesankäse servieren. 


Tipp am Rande: Das Rezept kann sehr gerne zu Hause nachgemacht werden. Wir würden uns sehr freuen, Ihre gelungenen Rezepte und Erfahrungen zu sehen, schicken Sie uns doch ein Foto Ihres Gerichtes zu!

 

Sonnige Grüße aus Meran

Zur Storyübersicht

Garantiert der beste Preis

best-price-de

Rufen Sie uns an unter +39 0473 230230

oder schreiben Sie uns an info@meranerhof.com

Facebook GooglePlus Pinterest